Kampfschutzkleidung – ökonomische Version – Hakon

Kampfschutzkleidung – ökonomische Version – Hakon

190.00 380.00 

Kampfschutzkleidung mit kurzen Ärmeln. Auf der Grundlage der Ikonographie und praktischer Kampferfahrungen bearbeitet, um maximalen Schutz und Mobilität sicherzustellen.

Auswahl zurücksetzen

Die Kampfschutzkleidung ist eine von den Schutzkleidungen, die durch frühe europäischen Krieger getragen wurden. Dieses Modell charakterisiert sich sich durch kurze Ärmel, so dass eiserne Armschienen dazu angezogen werden können, sie hat fünf Bindungen und überlappende Schosse vorderer Seite. Der hohe Kragen sichert angemessenen Schutz des Halses.

Die Nähte wurden aufgrund der Ikonographie und praktischer Kampferfahrungen bearbeitet. Dadurch sichern sie optimale Bewegungsfreiheit im Verhältnis zu ihren Schutzfunktionen, insbesondere dank charakteristischem Schnitt dieses Modells. Um dem Kompromiss zwischen Mobilität und Schutz zu berücksichtigen, haben wir die Schichten der Füllung ungleichmäßig verteilt, so dass die Bewegungsfreiheit möglichst wenig eingeschränkt wird.

Die Kampfschutzkleidung in der ökonomischen Version ist aus Leinen genäht und mit Futterwatte auf einem Leinenfutter gefüttert. Die Quellen für frühe Kampfkleidungen sind sehr bescheiden, so dass es ziemlich viele Diskussionen über ihnen gibt, insbesondere über das Steppen. Dieses Modell ist in Rhomben für die Versteifung ganzer Konstruktion gesteppt. Die Kleidung ist verfügbar in Standardgröße oder auf individuelle Größen genäht. Die Versionen mit langen Ärmeln und andere Farben sind auch erhältlich. Die Kampfschutzkleidung wiegt ungefähr 3 kg. Wie alle unsere Kleidungen können wir sie vollständig manuell oder maschinell herstellen.

Aufgrund der Vielfalt der Vorlieben können wir verschiedene Modifikationen vornehmen.

Gewicht3,5 kg
Größe50 × 30 × 30 cm